Studentenjobs in Essen und Umland

Grüne Parkanlagen und alte Industriedenkmäler, gern auch künstlerisch bespielt, ergeben einen unwiderstehlichen Mix. Dabei hat sich die mit 575.000 Einwohnern stolze Großstadt ihre fast schon familiären Charakter bewahrt - nicht umsonst wird das Ruhrgebiet gern auch einmal Augen zwinkernd als Dorf im Mega-Format bezeichnet. Kein Wunder also, dass auch Studenten die Großstadt "im Pott" und Kulturhauptstadt 2010 für sich entdeckt haben!

Studentenjobs in Essen und Umland

Bundesweite Heimarbeit: Ausfüller von Internet-Umfragen gesucht
Du hast eine Meinung zu verschiedenen Themen und bist gewissenhaft und ehrlich? Dann suchen wir dich. Auf unserer Seite  www.heimarbeit-erfahrungen.com/bezahlte-umfragen suchen wir für unsere Umfrage-Portale deutsc..
Einsatzort: Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt am Main, Stuttgart, Düs.. | Jobart: Nebenjob


Werkstudent im Bereich Web-Development (w/m)
Dein Aufgabengebiet: • Entwicklung webbasierter Tools für Europas größte Energiefachmesse und weitere Kunden aus der Energiewirtschaft • Implementierung und Weiterentwicklung von Online-Portalen und Websites • Entwurf..
Einsatzort: Essen | Jobart: Werkstudent
alle Anzeigen

Studierenden bietet Essen ein besonders breites Studienangebot. Allein die Uni Duisburg-Essen bietet derzeit rund 30.000 Studentinnen und Studenten einen Studienplatz in so unterschiedlichen Fachbereichen wie Geistes- oder Gesellschaftswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften oder Medizin. Und ganz nebenbei gilt die Hochschule auch noch als jüngste in ganz Deutschland - entstanden ist sie erst 2003, nach einer Fusion der Universitäten von Essen und Duisburg. Eine weitere, wichtige Hochschule am Ort: Die Folkwang Universität der Künste. Hier wird der künstlerische Nachwuchs in Bereichen wie Musik, Theater, Tanz oder Gestaltung ausgebildet.

Wer in Essen wohnt, der ist eigentlich im gesamten Ruhrgebiet zu Hause. Die Wege in die umliegenden Großstädte sind enorm kurz, so dass es sich problemlos beispielsweise in Bochum wohnen und in Essen studieren lässt - oder umgekehrt. In beiden Fällen profitieren Studierende von dem riesigen Kultur-, Sport- und Freizeitangebot des ehemaligen Kohlenpotts. Ob Schwimmbad oder Laufbahn, Theater oder Kino, Studentenkneipe oder Szeneclub - die meisten Einrichtungen liegen hier nur einen Katzensprung entfernt.

Trotz zahlreicher Annehmlichkeiten gilt Essen im bundesdeutschen Vergleich nach wie vor als eher günstiger Ort zum Wohnen. Hier können auch Studis mit eher schmalem Budget ein ordentliches WG-Zimmer bekommen und dabei nach Abzug von Miete und Co. immer noch genügend Geld zum Leben haben. Wem das trotzdem nicht genügt, der kann sich mit Studentenjobs ein wenig hinzuverdienen. Wobei "ein wenig" deutlich untertrieben wäre - denn nicht selten stellen die Einnahmen aus studentischen Nebenjobs einen Großteil des monatlich verfügbaren Geldes dar!

Allein in Essen befindet sich ein eigenes Messegelände, das regelmäßig nationale und internationale Fachbesucher empfängt - ideal für alle, die einige Tage zum Beispiel als Hostess Messeluft schnuppern möchten. Einige Aussteller suchen direkt nach passenden Promoter/-innen, andere beauftragen spezielle Agenturen hierfür. Promotionjobber in Essen sollten also beide Wege nutzen, um an passende Aufträge zu kommen - die (kostenlose) Registrierung in einer Promotion-Agentur und die Direktbewerbung auf offene Promotionstellen.

Aber auch Firmen und Unternehmen aus Essen sind als Arbeitgeber gefragt: Wer zum Beispiel einen Job als Werkstudent sucht, der sollte die Jobbörsen der jeweiligen Firmen im Auge behalten oder sich einfach direkt auf eine Werkstudentenstelle bewerben. Ob Minijob im Gastgewerbe oder Aushilfsjob im Kino: Wer sich ein wenig umsieht, der sollte auch ein passendes Stellenangebot in Essen finden ...