Studentenjobs in Greifswald und Umland

Studieren, wo andere Urlaub machen: Greifswald ist wirklich ein ausgemacht hübsches Fleckchen Erde. Die historischen Altbauten der wunderschönen Innenstadt und natürlich der zugehörige Hafen lassen das ursprüngliche Flair der traditionellen Hansestadt bis heute weiterleben. Rathaus und Bürgerhäuser in typischer Backsteingotik, kunterbunte Fassaden und die urigen Viertel Wieck und Eldena mit ihrem gemütlichen Fischerdorf-Charme prägen das Bild der nur 55.000 Einwohner fassenden Stadt in Mecklenburg-Vorpommern.

Ein architektonisches Highlight stellt übrigens auch die hiesige Universität dar: Das Hauptgebäude der altehrwürdigen Ernst-Moritz-Arndt-Universität (bereits 1456 gegründet!)ist ganz im barocken Stil gehalten und hat somit gar nichts mit den Zweckbauten zu tun, die an anderen Hochschulen Hörsäle und Seminarräume beherbergen. Greifswald ist eine seit Jahrhunderten gewachsene, echte Studentenstadt. Mit rund 12.500 Studierenden ist ein beachtlicher Teil der gesamten Stadtbevölkerung studentisch - oder als Lehrkraft bzw. Mitarbeiter an der Uni beschäftigt. Das Studienangebot ist breit gefächert: Ganz besonders viel Zulauf erhält die Medizinische Fakultät, die Student/-innen aus dem In- und Ausland nach Greifswald lockt. Darüber hinaus können hier aber auch Fächer wie unter anderem Theologie, Philosophie, Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften, Mathematik, Biologie oder Psychologie belegt werden.

Ein Manko, wenn man es denn so nennen möchte: Greifswald ist tatsächlich recht idyllisch gelegen - größere Unistädte wie zum Beispiel Rostock liegen in immerhin rund 80 Kilometer Entfernung (Luftlinie). Berlin ist ganze 175 Kilometer entfernt. Wer viel Natur, ein familiäres Flair und eine erstklassige Hochschulausbildung zu schätzen weiß, der ist hier aber genau an der richtigen Adresse. Das nötige Geld für kleine Extras verdient man sich auch in Greifswald mit einer Nebentätigkeit, beispielsweise einem Gastrojob. Zahlreiche Restaurants, Cafés und Kneipen befinden sich in der belebten Kleinstadt; Studenten sind hier vielerorts gern gesehene Mitarbeiter.