Studentenjob: Schnellsuche

Studentenjobs in Sachsen-Anhalt

Mit knapp 55.000 Studierenden bietet das Bundesland Sachsen-Anhalt, ausgehend von n ihrer kleinen Fläche und der geringen Anzahl von Hochschulen, relativ vielen Interessierten einen Studienplatz an. Die meisten Studenten absolvieren Ihr Studium an den Universitäten in der Landeshauptstadt Magdeburg und in Halle (Saale) sowie an einigen weiteren Hochschulen. Die Tatsache, dass die beliebtesten Studienorte in Sachsen-Anhalt gleichzeitig auch die größten Städte des Bundeslandes sind, begünstigt natürlich die Suche nach einem passenden Studentenjob. Die meisten Arbeitgeber erkannten schon längst das große Potenzial der Studierenden als einer relativ einheitlichen Berufsgruppe mit ihren typischen Merkmalen und Bedürfnissen.

  • Koch/Köchin

    Wir suchen in der „Stadt aus Eisen“ – Ferropolis einen Koch / Köchin in unserem schönen kleinen aber feinen Bistro zur professionellen ...

  • Mitarbeiter (m/w/d) im Kundenservice

    Die DKB Service GmbH als hundertprozentiges Tochterunternehmen der Deutschen Kreditbank AG, ist ein wichtiger Dienstleistungspartner in der DKB-Gruppe ...

  • Praktikant / Student (m/w) als Assistent der Bauleitung

    Die MACON BAU GmbH Magdeburg ist ein bundesweit tätiges mittelständisches Bauunternehmen, das als Generalunternehmer und als Ingenieurplanungsunternehmen ...

  • Praktikant / Werksstudent / Wissenschaftliche bzw. Studentische Hilfskraft (m/w/d)

    Das Universitätsklinikum Magdeburg ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts (A.ö.R.) und verkörpert gemeinsam mit der Medizinischen Fakultät der ...

  • studentische Mitarbeiter (m/w/d) Immobilienmanagement

    Wir sind eine inhabergeführte Vertriebs- und Verwaltungsgesellschaft und zählen mit rund 50 Mitarbeiter-/innen zu den fortschrittlichsten ...

         alle Jobangebote

So sind Sie in der Regel bereit, die Arbeitszeiten mit dem individuellen Stundenplan in Einklang zu bringen. Das bedeutet unter anderem, dass während der Prüfungsphase entweder nicht so intensiv oder gar nicht gearbeitet werden muss. Der Arbeitslohn wird aber ohne Abstriche ausgezahlt, wobei die entsprechenden Ausfälle in der vorlesungsfreien Zeit nach Absprache kompensiert werden.

Kleinere Nebentätigkeiten im Trend

Die meisten Studierenden in Sachsen-Anhalt üben während ihres Studiums eine Nebentätigkeit aus. Dabei handelt es sich meist um Aushilfstätigkeiten im Einzelhandel oder bei Versandunternehmen, Kurierdienste bei Lieferservices oder Promoterdienste für unterschiedliche Produkte oder Dienstleistungen. Viele Studierende finden auch einen gut bezahlten Job bei zahlreichen Nachhilfeunternehmen. Auch ein Nebenverdienst im Hotel- oder Gastgewerbe ist keine Seltenheit. Neben Kellnertätigkeiten in Gaststätten oder Restaurants, werden viele Stellen auch am Empfang bzw. im Front Office von Hotels angeboten. Die meisten Studenten arbeiten durchschnittlich 12-16 Stunden pro Woche. So bleibt das Studium stets in Vordergrund und gleichzeitig wird der Lebensunterhalt weitestgehend gesichert.

Vollzeitjobs in der vorlesungsfreien Zeit - bessere Bedingungen mit Werkstudententätigkeiten

In der vorlesungsfreien Zeit erlaubt die studentische Krankenversicherung auch die Ausübung einer Vollzeittätigkeit, was viele Hochschüler auch in Anspruch nehmen. Viele von ihnen finden einen der sogenannten saisonalen Jobs entweder in der Region oder im nahegelegenen Erholungsgebiet Nationalpark Harz. Diese Gegend wird jährlich von vielen Touristen besucht, weshalb hier vor allem in den Sommermonaten viele offene Stellen in der Tourismusbranche angeboten werden. Eine weitere Möglichkeit bieten die sogenannten Werkstudententätigkeiten. Dabei geht es um Studentenjobs mit speziellen Anforderungen, die von Unternehmen, aber auch direkt von Universitäten oder wissenschaftlichen Einrichtungen angeboten werden. Hier erhalten Studierende nicht nur vergleichsweise gute Entlohnung, sondern auch die Möglichkeit, die Tiefgründigkeit ihrer theoretischen Kenntnisse in der Praxis unter Beweis zu stellen. Als Arbeitszeit werden typischerweise 14-16 Wochenstunden vereinbart, wobei bis zu 20 Stunden pro Woche insgesamt möglich sind.